Weihnachtsmarkt in Köln

Der Kölner Weihnachtsmarkt hat eine lange und traditionsreiche Geschichte. Der zentrale Mittelpunkt dieser Metropole ist der weltweit bekannte Dom, und ein Besuch des Doms ist auch
absolut empfehlenswert, denn gerade zur Weihnachtszeit wirkt der imposante Bau festlich und harmonisch. Die regelmäßig stattfindenden Messen können gerne und ohne Eintrittskosten besucht werden. Direkt an der Domplatte befindet sich der romantische und verschlafen wirkende Hauptmarkt, und von dort aus lassen sich auch alle anderen Märkte bequem erreichen. Köln bietet insgesamt sechs Weihnachtsmärkte. Fünf Weihnachtsmärkte befinden sich direkt in der Innenstadt
und einer am Hafen. Insgesamt versprüht die Stadt einen ganz eigenes Flair und lädt zu einem Besucht mit Freunden und Familie sehr herzlich ein.

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Wie bereits erwähnt glänzt dieser Weihnachtsmarkt mit seinem ganz eigenem Charakter und Charme. Man hat den Eindruck das die Zeit stehengeblieben ist, denn die atemberaubende Kulisse
am Fuße des Doms entführt einen in die Vergangenheit.
Man fühlt sich schnell wohl, und trotz der 160 Verkaufsstände wirkt dieser Markt nicht einengend. Im Gegenteil – Der einzigartige und
offenherzige Charakter der Kölner Einwohner zieht einen direkt in seine Mitte. Hier kommt man schnell ins Gespräch und verbringt eine wunderbare Zeit. Ob beim Glühwein oder beim frischen
Kölsch, für anregende und interessante Gespräche ist immer willkommen und schnell werden Freundschaften geschlossen. Der Kölner ist gesellig, und das spürt man. Unterstrichen wird diese
tolle Atmosphäre durch die aufwendig gestalteten Dekorationen. Bunte Lichterketten prägen das allgemeine Bild genau so wie die vielen bunten Stände. Auf einer Bühne finden regelmäßig tolle
Auftritte statt. Die Aufführungen werden von vielen verschiedenen Vereinen, Schulen oder professionellen Künstlern vorgetragen und regen zum mitmachen an. Rund um diesen Ort findet man zahlreiche Restaurants und Speiselokale. Ob traditionelle, moderne oder exotische Küche – Hier findet jeder Feinschmecker was er sucht. Die Preise sind im normalen Rahmen und auch
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Hülle und Fülle.

Schlittschuh laufen auf dem Kölner Weihnachtsmarkt

Auf dem Weihnachtsmarkt am Alten Markt bietet eine Eisbahn für Spaß und Vergnügen. In weihnachtlicher Kulisse hat man die Möglichkeit seine Runden in seinen Schlittschuhen zu drehen.
Ein riesiger Spaß für die Kleinen und Großen, denn neben der sportlichen Aktivität kommt man auch hier schnell ins Gespräch. Fällt mal einer auf die Nase, wird ihm direkt aufgeholfen. Und
spätestens diese lustige Situation ist immer ein geeigneter Start für einen netten Plausch. Umgeben wird diese Attraktion von weihnachtlicher Musik, und der herrliche Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen runden dieses einzigartige Erlebnis ab.

Der Weihnachtsmarkt am Rhein

Der Kölner Weihnachtsmarkt bietet aber auch noch viel mehr. Waren Sie schon einmal auf einem Weihnachtsmarkt, direkt am Wasser? Ein Besuch des Weihnachtsmarktes am Rhein ist sehr
empfohlen, denn dieser bietet ganz eigene Eindrücke. Dieses romantische Plätzchen ist ideal geeignet um seine Seele baumeln zu lassen und sich der Weihnachtsstimmung hin zu geben. Einen Weihnachtsmarkt direkt am Wasser findet man hier zu Lande nicht sehr häufig, und der Charme dieses Marktes ist in Worten schwer zu beschreiben. Ein ganz eigener Eindruck ist sehr empfehlenswert.

Verkehrsnetz am Kölner Weihnachtsmarkt

Wie auf den meisten Weihnachtsmärkten in den größeren Städten Deutschlands, ist auch hier das Straßen – und öffentliche Verkehrsnetz hervorragend ausgebaut. Eine Anreise mit dem PKW ist genau so empfehlenswert wie mit dem Bus oder der Bahn. Wer sein Auto innerhalb der City nicht bewegen möchte, kann mit dem Bus oder mit der Bahn zum Kölner Hauptbahnhof reisen. Von dort
aus lässt sich jeder einzelne Markt unkompliziert und schnell erreichen. Die Gebühren für Parkplätze, Bus – und Bahntickets sind durchaus akzeptabel und schonen den Geldbeutel. Als
Familie oder mit Freunden empfiehlt es sich, sich über Gruppentickets zu erkundigen.