Christkindlmarkt – eine beliebte Tradition

Der Christkindlmarkt ist in Deutschland nicht wegzudenken und findet jedes Jahr über die Adventszeit statt, mancherorts dauert er sogar noch die Tage nach Weihnachten an. Denken Sie, dass Sie alle Christkindlmärkte kennen, wenn Sie einen gesehen haben, so täuschen Sie sich. Jeder hat seinen eigenen Flair und er heißt auch nicht überall Christkindlmarkt. Das ist auch ein Grund, weshalb manche Menschen zur Adventszeit quer durch Deutschland reisen, um die verschiedenen Märkte kennenzulernen. Klar ist auch, es gibt davon ganz viele alleine in ganz Deutschland. Erfahren Sie hier 5 Fakten zum Christkindlmarkt

5 Fakten zum christkindlmarkt

1. Der Name ist regional abhängig

Sie kennen vielleicht selbst schon die unterschiedlichen Namen der beliebten Märkte und doch sind Ihnen nicht alle geläufig. Der Christkindlmarkt ist auch unter dem Namen:

  • Weihnachtsmarkt
  • Adventsmarkt
  • Christkindlesmarkt
  • Dresdner Striezelmarkt
  • Neubrandenburger Weberglockenmarkt

bekannt. Der Name selbst ist abhängig davon, in welcher Region der Christkindlmarkt abgehalten wird.

2. Herkunft des Brauchtums

Wussten Sie, dass der Christkindlmarkt auf das Mittelalter zurückzuführen ist? Damals waren es noch normale Verkaufsmärkte auf denen auch Spielzeug, Zuckerwaren und Handgemachtes verkauft wurde. Gerne wurden dort auch Weihnachtsgeschenke für die Kinder erworben. Diese Tradition wurde nach und nach auf ganz Deutschland ausgeweitet und spätestens ab dem 20. Jahrhundert gehörten diese Märkte zur festen Tradition in der Vorweihnachtszeit.

3. Das macht den Christkindlmarkt aus

Gehen Sie auch nur wegen des guten Glühweins auf den Christkindlmarkt? Dann verpassen Sie etwas. Neben Spielzeug, handgemachten Dingen, Lametta und Weihnachtsschmuck gibt es natürlich auch Stände mit:

  • gebrannten Mandeln,
  • Maronen,
  • Lebkuchen und
  • allerlei Leckereien.

Manche Märkte bieten sogar eine Krippe mit lebenden Figuren an, die die Geburt Christus zu bestimmten Uhrzeiten nachspielen. Was genau einen Christkindlmarkt ausmacht, ist umstritten und hängt stark von den einzelnen Besuchern aus. Manche lieben einfach das weihnachtliche Ambiente, andere gehen grundsätzlich erst dann, wenn die Buden am Abend in hellem Lichterglanz erstrahlen und wieder andere leben dort einfach ihre kulinarischen Vorlieben aus.

Striezelmarkt in Dresden

4. Der deutschlandweit größte Christkindlmarkt

Auch wenn manche Städte mehrere Märkte zu bieten haben, ist und bleibt der Größte in ganz Deutschland der Christkindlmarkt auf dem Münchner Marienplatz. Er bietet über 140 Stände und hat jährlich mehrere Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Die jährliche Attraktion ist der festlich geschmückte Weihnachtsbaum vor dem Rathaus, der jährlich aus anderen Regionen oder Ländern gespendet wird.

5. Christkindlmärkte, die Sie gesehen haben sollten

Der Weihnachtsmarkt in Goslar ist einen Besuch wert. Er bezaubert durch seine schönen Fachwerkhäuser und die kleinen Gassen der historischen Altstadt wodurch Sie als Besucher wieder in eine alte Zeit versetzt werden.

Sehr bekannt, immer gut besucht und für viele schon Tradition ist der Nürnberger Christkindlsmarkt. Er befindet sich inmitten der Altstadt und wird vom Christkind persönlich eröffnet. Wenn es Sie hierher verschlägt, müssen Sie auch unbedingt das Zwetschgenmännle besuchen.

Während die Fraueninsel am Chiemsee im Sommer viele Touristen wegen der Ruhe und dem schönen Ausblick auf den See anlockt, kommen zur Adventszeit die Besucher wegen dem schönen Weihnachtsmarkt extra mit dem Schiff angefahren.

Nicht zu vergessen der Münchner Christkindlmarkt. Planen Sie für den Besuch ruhig etwas mehr Zeit ein, da es wirklich viel zu sehen gibt. Mögen Sie keine großen Menschenansammlungen, kommen Sie lieber am Vormittag unter der Woche. Stören Sie sich an den Menschenmassen nicht, ist die Abendzeit sehr schön, da alles wunderschön beleuchtet ist.

Holen Sie sich ein wenig Vorweihnachtsstimmung

Lassen Sie die besinnliche Zeit ruhig schon ein wenig früher anfangen und besuchen Sie Christkindlmärkte. Auch wenn Sie bisher kein großer Freund davon waren, sollten Sie es sich nicht entgehen lassen. Schon alleine wegen der vielen Köstlichkeiten, die auf dem Christkindlmarkt einfach viel besser schmecken.