Weihnachtsmarkt in Chemnitz

Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt zieht die Leute immer mehr wie ein Magnet an. Selbstverständlich ist ein Grund dafür die Vielzahl an Ständen sowie deren Angebote.

chemnitzer Weihnachtsmarkt

Aber ein weiterer Grund für Besucher, den Gang bzw. die Reise zum Weihnachtsmarkt in Chemnitz anzutreten, ist die Tradition, die hier vorbildlich und anschaulich gelebt wird. Über Chemnitz‘ Märkte in der vorweihnachtlichen Zeit.

Öffnungszeiten 2019

Der Weihnachtsmarkt findet von Freitag, 29. November 2019, bis Montag, 23. Dezember 2019, statt.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr.
Freitag und Samstag von 10.00 bis 21.00 Uhr.

Gesonderte Öffnungszeiten:
29. November 2019: 16.00 bis 21.00 Uhr.
23. Dezember 2019: 10.00 bis 20.00 Uhr.

Chemnitzer Weihnachtsmarkt am  Hauptmarkt: Tradition, pur gelebt

Mit seinen rund 170 Ständen ist der Chemnitzer Weihnachtsmarkt von der Größe her ein Gigant. Besonders hervorzuheben bei den einzelnen Ständen ist allerdings neben dem Gesamtumfang, den diese ergeben, auch das hohe Ausmaß an Tradition.

Weihnachtsmarkt Chemnitz

Dieses verleiht dem Chemnitzer Hauptmarkt am Rathaus im nationalen Vergleich einen enormen Besonderheitswert. Wer bei den Ständen auf Weihnachtsmärkten immer neugierig oder gar mühsam auf der Suche nach kompletter Einzigartigkeit ist, der wird in Chemnitz direkt fündig- und das mehrmals! Denn hier gibt es die verschiedensten Werke der erzgebirgischen Volkskunst im Original zu kaufen. Aber auch gewöhnliche Waren wie aus der Floristik, dem Holzweihnachtsschmuck, den Weihnachtssternen und vielen weiteren Bereichen lassen sich hier finden.Was des Weiteren hervorgehoben werden muss, ist die traditionelle Ausschmückung des Weihnachtsmarktes. So befindet sich hier der sogenannte Schwibbogen, der vom Kunsthandwerker Claus Dähler aus Sosa geschaffen wurde und Motive aus dem umliegenden Erzgebirge enthält. Auch der 1,80 Meter große Nussknacker, eine traditionelle Figur aus Chemnitz, setzt eine optische Duftmarke.

 

Natürlich ist aber neben all den optischen Schmankerln auch für den Gaumen gesorgt: Mit zahlreichen kulinarischen Genüssen und der spektakulären zweistöckigen Weihnachtsschänke finden sowohl Hungrige als auch Durstige reichlich Anlaufstellen.Sehr schön anzusehen ist auch die ein oder andere Veranstaltung wie beispielsweise die Bergparade. Bei der Bergparade nämlich führen knapp 1.000 Bergmusiker in ihren Uniformen einen musikalischen Zug durch die Innenstadt durch. Insbesondere in solchen Veranstaltungen schlägt sich noch mehr Traditionsgeist nieder.

Weihnachtsmarkt im Erzgebirgsdorf auf dem Düsseldorfer Platz: Umschauen und herumwerkeln

Sehr liebevoll und einfallsreich gestaltet ist das Erzgebirgsdorf auf dem Düsseldorfer Platz. Hier sind mehrere Häuschen vorhanden, wo sich Groß sowie Klein umschauen und auch selbst aktiv werden können. Die hiesige Verbindung aus Tradition und handwerklichem Geschick tritt indiesem kleinen Dorf für alle Personen beschaulich zutage. Des weiteren werden zahlreiche Aktivitäten zum Mitmachen angeboten. Dabei sind die Kinder in sicheren Händen und beschäftigt, sodass sich die Eltern zumindest eine kurze Auszeit nehmen können. Egal, ob Speisen, Getränke, Handwerk oder weiteres: Im Erzgebirgsdorf tritt der traditionelle Weihnachtsgeist des Erzgebirges auf interessante Weise zutage.

Attrakation auf dem Weihnachtsmarkt in Chemnitz: Die Klosterweihnacht

Auch die mittelalterliche Seite darf nicht fehlen. Deswegen gibt es in der „Inneren Klosterstraße“ in Chemnitz ein umfangreiches Schauspiel, welches die Besucher ins Jahr 1400 mitreißt. Dabei ist alles so, wie es zu damaliger Zeit sein musste: Schwein am Spieß, Met in der Keramiktasse, Badehaus mit Holzzuber. Die Klosterweihnacht ist neben dem Hauptmarkt die große Attraktion unter Chemnitz‘ Weihnachtsmärkten. Der Markt lädt dazu ein, sich in dem Besucherstübchen, welches mit Holzofen erwärmt ist, niederzulassen und das dortige Ambiente zu genießen.

Weihnachtsmarkt im Erzgebirge, wie es leibt und lebt!

Wer die Tradition Ostdeutschlands absolut hautnah erleben und auf den Weihnachtsmärkten regionale und feinste Kunst sehen möchte, der ist mit dem Weihnachtsmarkt in Chemnitz optimal beraten. Hier fließen das feierliche weihnachtliche Programm und die Erkundung der östlichen Traditionen Deutschlands Hand in Hand und bilden ein für alle Besucher hochinteressantes Fest ab.