Weihnachtsmarkt in Berlin

Die Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt Deutschlands erfreuen sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Insgesamt sind es 26 Weihnachtsmärkte welche das Stadtbild Berlins in der Weihnachtszeit prägen. Aufgrund dieser hohen Anzahl von Märkten raten wir dem passioniertem Weihnachtsmarktbesucher einige Tage Aufenthalt in Berlin in Betracht zu ziehen. Denn jeder dieser Märkte hat seinen ganz eigenen Charakter und überrascht durch kulturelle und kulinarische Eindrücke in vielerlei Dingen.

Die Weihnachtsmarktatmosphäre in Berlin

Grundsätzlich sei gesagt, dass es natürlich an jedem selbst liegt und die Interessen bei jedem etwas anders sein können. Um so erfreulicher ist die Tatsache, dass auf jedem dieser Märkte die Klassiker wie Glühwein, Reibekuchen und gebrannte Mandeln in Hülle und Fülle angeboten werden. Sollte man also nicht so viel Zeit im Gepäck haben, ist dennoch eine schöne Zeit mit weihnachtlicher Atmosphäre durchaus umsetzbar.

Hinzu kommt die Tatsache, dass die 26 Weihnachtsmärkte in ihrer Zahl sehr viel erscheinen, sie aber dennoch geographisch recht nah beieinander liegen. Für richtige Weihnachtsmarktfans lässt sich Berlin somit als ein absolutes Eldorado bezeichnen. Alleine in der Kernstadt findet man einen separaten Weihnachtsmarkt an nahezu jeder Straßenkreuzung, und jeder davon ist eben ein bisschen anders.

Das kulturelle Programm auf dem Weihnachtsmarkt

Unterstrichen wird der Charme dieser Märkte durch das kulturell internationale Publikum. Neben vielen eingefleischten Berlinern mit dessen frechen Schnauzen und einzigartigem Akzent begegnet man auch Menschen aus aller Herrenländern. Viele stammen aus ganz verschiedenen kulturellen Herkunftsländern, und doch wird friedlich und im Einklang die Vorweihnachtszeit zelebriert.
Das bemerkt man auch im allgemeinen Angebot an den Verkaufsständen. Auf keinem anderen Weihnachtsmarkt in Deutschland gibt es eine solche Vielfalt an Kunsthändlern. Feine Holzschnitzarbeiten aus der ganzen Welt sind ebenso gewöhnlich wie die vielen unterschiedlichen Leckereien, dessen Gerüche einem die Sinne anregen und eben einfach anders sind. In ganz Berlin liegt der Geruch verschiedenster Gewürzen und Kräutern in der Luft. Und das führt jeden weltoffenen Menschen dazu an dessen Produkte in Augenschein zu nehmen und die köstlichen Speisen zu probieren.
Neben den eigentlichen Weihnachtsmärkten bietet die Stadt Berlin eben auch viel mehr. Besuchen Sie das Brandenburger Tor, gehen Sie im KaDeWe (Kaufhaus Des Westens) ordentlich shoppen, oder besichtigen Sie die imposanten Regierungsgebäude, welche ebenfalls mit schönen und begeisternden Weihnachtsdekorationen für Eindruck sorgen. Und wer sich für Kultur und Geschichte interessiert, der hat die Möglichkeiten einige der vielen Museen zu besuchen.
Und auch für das leibliche Wohl ist in der Hauptstadt zur Weihnachtszeit gesorgt. Neben vielen kleiner „Snack Buden“ stehen dem Besucher eine enorme Vielzahl an hervorragenden Restaurants und Speiselokalen zur Auswahl. Ob traditionell Deutsch, oder eben auch aus anderen Ländern findet man ohne langem Suchen eine geeignete Gastronomie. Egal ob einfache oder gehobene Küche, jeder Gaumen findet dort seinen Geschmack.

Die unterschiedlichen Berliner Weihnachtsmärkte

Aus den 26 Weihnachtsmärkten gehen wir nun auf 3 von ihnen etwas genauer ein. Diese sind von den Besuchern als besonders erlebnisreich gewählt worden und können auch jährlich die höchsten Besucherzahlen verzeichnen.

Der Gendarmenmarkt – 25.11.-31.12.2019

Auf dem Gendarmenmarkt gibt es jährlich eine interessante Mischung aus visueller Kunst, hervorragenden Handwerksstücken und vielen verschiedenen Leckereien zum fairen Preis. Handwerker bieten dort nicht nur ihre Produkte zum Verkauf an, sondern führen die Herstellung dieser Stücke direkt vor Ort vor. So hat man einen tollen Einblick und kann über die Geschicklichkeiten dieser Menschen einfach nur staunen. Die meisten von ihnen sind auch immer für ein Gespräch offen, und die dort erzählten Geschichten sind einzigartig.

Täglich geöffnet von 11.00 bis 21.00 Uhr.
Freitag und Samstag von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Gesonderte Öffnungszeiten:
24. Dezember 2019: 11.00 bis 18.00 Uhr.
31. Dezember 2019: 11.00 bis 18.00 Uhr. | Silvesterparty: 19.00 bis 1.00 Uhr – Eintrittspreis 12€.

Schloss Charlottenburg – 25.11.-05.01.2019

Dies ist die ideale Möglichkeit rund 200 Kunsthandwerker in ihrem Schaffen zu beobachten. Ob Malereien, Holzschnitzarbeiten oder Gravuren, dieser Ort verzaubert Sie. Ständige Sonderveranstaltungen runden die Erlebnisse ab und auch hier werden viele leckere internationale Köstlichkeiten zum günstigen Preis angeboten. Ein Muss für jeden Individualisten.

Täglich geöffnet von 14.00 bis 22.00 Uhr.
Freitag, Samstag und Sonntag von 12.00 bis 22.00 Uhr.

Gesonderte Öffnungszeiten:
24. Dezember 2019: geschlossen.
25. Dezember 2019: 12.00 bis 20.00 Uhr.
26. Dezember 2019: 12.00 bis 20.00 Uhr.

Weihnachtsmarkt Spandau – 25.11.-22.12.2019

Im alten Stadtkern von Spandau findet ein außergewöhnlich bunter Weihnachtsmarkt statt. Neben der Tatsache das dieser zu den ältesten Weihnachtsmärkten Berlins gehört, bietet er auch einen riesigen bunt geschmückten Weihnachtsbaum und über 300 Marktstände an welchen die unterschiedlichsten Dinge hergestellt und verkauft werden. Die ideale Möglichkeit ausgefallenen
Weihnachtsschmuck zu kaufen.

Täglich geöffnet von 11.00 bis 20.00 Uhr.
Freitag und Samstag von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Gesonderte Öffnungszeiten:
Noch nicht bekannt.