Tolle, ausgefallen und traditionelle Weihnachtsmärkte in Europa

Weihnachtsmärkte gehören zur Vorweihnachtsstimmung wie Tomatensoße zu Nudeln. Sie sind einfach nicht wegzudenken. Sie sorgen für die nötige Stimmung, verkaufen köstliches Essen & Leckereien und bringen Freunde und Familie zusammen. Je größer, bunter, leuchtender und aufregender sie sind, desto besser und beliebter ist der Markt. Kein Wunder, dass in manchen Städten gleich mehrere Weihnachtsmärkte zu finden sind.

Denn wer trinkt nicht gerne einen heißen Glühwein und nascht dazu leckere gebrannte Mandeln? Dabei finden wir in Europa gleich eine Vielzahl an tollen und wunderschönen Weihnachtsmärkten, die jeder zur Weihnachtszeit einmal besucht haben sollte!

Beliebte Weihnachtsmärkte in Europa

Prager Weihnachtsmarkt

Pünktlich zum ersten Advent beginnt in Tschechien die Vorweihnachtszeit. Das bedeutet, es ist endlich wieder Zeit für den Weihnachtsmarkt. Dies gilt auch für die tschechische Hauptstadt Prag. Weil Prag nicht nur von Touristen sehr gefragt ist, finden sich dort gleich mehrere Weihnachtsmärkte, verteilt auf die Innenstadt. Egal ob kleinere, gemütliche Märkte etwas mehr außerhalb des Stadtzentrums und fernab von jeglichem Tourismus, oder die großen Weihnachtsmärkte direkt im Zentrum. Gut besucht ist in jedem Fall jeder einzelne.

Besonders gefragt ist der größte Weihnachtsmarkt Prags auf dem Altstädter Ring. Hier finden Sie mit Sicherheit alles, was das Weihnachtsherz begehrt. Von Kunst, leckeren weihnachtlichen Köstlichkeiten, bis hin zu einheimischen Gebäcken. Aus diesem Grund ist dieser Markt wohl auch der bekanntestes Prags. Am Abend vor dem 1. Advent wird der Weihnachtsbaum traditionell „entzündet“, und der Markt auf diesem Weg jedes Jahr eröffnet.

 

Weihnachtsmarkt in Colmar

Auch Colmar im französischen Elsass biete Einheimischen und Touristen gleich mehrere Weihnachtsmärkte zur Weihnachtszeit. Besonders beliebt ist die alljährliche, faszinierende Beleuchtung der einzelnen Märkte. Nicht umsonst wurden die Weihnachtsmärkte in Colmar zu den Drittschönsten in ganz Europa gewählt. In einem echten Lichter-Parcours können Besucher die fünf traditionellen Weihnachtsmärkte besuchen und sich an dem einzigartigen Dekor und der herzlichen Atmosphäre erfreuen.

Die Weihnachtsmärkte sind so aufgebaut, dass jeder einzelne ein kleines Dorf mit eigenen Handwerkern ist. Dadurch sind alle fünf Märkte etwas ganz Besonderes. Folgende Weihnachtsmärkte existieren in Colmar:

  • Place des Dominicains,
  • Place Jean d’Arc,
  • Place de l’Ancienne Douane,
  • Weihnachtsmarkt Colmar im Koifhus und
  • im Viertel Petite Venice.

Möchten Sie noch mehr über die Märkte erfahren und wissen, wann Sie eröffnen, dann besuchen Sie zum Beispiel die Seite www.noel-colmar.com.

 

Basler Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Basel erstreckt sich über den Barfüsserplatz und den Münsterplatz. Er zählt zu den schönsten und größten Weihnachtsmärkten der ganzen Schweiz und hat jährlich zahlreiche Besucher aus ganz Europa. Der Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten zur Vorweihnachtszeit im Zentrum der geschmückten und historischen Altstadt. Jährlich wird der große Weihnachtsbaum, der sich auf dem Münsterplatz befindet, von dem sehr bekannten Dekorateur Johann Wanner geschmückt und verziert. Dadurch gibt er jedes Jahr aufs Neue ein prachtvolles Bild in Basel ab.

Bis zu 180 Händler haben eigene kleine rustikale Hütten und bieten Besuchern die verschiedensten Waren. Wer kein Geschenk mehr kaufen möchte, der erfreut sich an den zahlreichen Leckereien: Egal ob Schweizer Raclette, Grillwürste, Waffeln oder Glühwein. Für jeden weihnachtliche Gaumen findet sich das richtige zum Naschen!

 

Weihnachtsmarkt in Straßburg

Weihnachtsmarkt in Straßburg

Seit 1570 gibt es den alljährlichen Weihnachtsmarkt in Straßburg. Er befindet sich im Stadtzentrum, von Ende November bis Ende Dezember, rund um die bekannte Kathedrale an 12 verschiedenen Orten. Eine Vielzahl an Besuchern strömt jedes Jahr zur Weihnachtszeit an diesen märchenhaften Ort, um in die gesellige, gemütliche Atmosphäre einzutauchen.

Sie finden bis zu 300 verschiedene Hütten, die nicht nur lokale Gerichte und Handwerksarbeiten präsentieren und verkaufen, sondern auch allerlei Köstlichkeiten zum Naschen und den großen Hunger. Jeder Platz wird weihnachtlich beleuchtet und ganz nach der Tradition Straßburgs geschmückt und verziert. Ein Highlight ist der Weihnachtsbaum, der auf dem Platz Kléber 30m in die Höhe ragt.

Das Besondere: Zu Ehren eines bestimmten Gastlandes, wird ein ganz eigener Markt kreiert, mit verschiedenen Animationen, Ausstellungen und anderen kreativen Ideen. Also in jedem Fall einen Besuch wert!

Sie möchten noch mehr Informationen über den Straßburger Weihnachtsmarkt? Dann besuchen Sie doch mal www.bonjour-elsass.de!

 

Zagreb

Sie sind auf der Suche nach Adventsromantik? Dann sollten Sie unbedingt den Weihnachtsmarkt in Zagreb besuchen. Die Hauptstadt Kroatiens nutzt das Unbekannte, um seinen kompletten Charme im Weihnachtsmarkt spielen zu lassen. Die kleinen Gassen und gemütlichen Gaslaternen sind weihnachtlich geschmückt und sorgen für die nötige Weihnachtsstimmung. Nicht ohne Grund wurde der Markt dreimal in Folge zum schönsten Weihnachtsmarkt in ganz Europa gewählt.

Rund um den Markt finden jedes Jahr viele Veranstaltungen und Attraktionen statt, die Groß und Klein beeindrucken. Besonders die Beleuchtungen und vielen ausgefallenen Lichterketten sind ein echter Hingucker und sorgen für das tolle Ambiente im und rund um das Stadtzentrum.

weihnachtsmarkt in zagreb

Kopenhagen

Für die Dänen spielt zur Weihnachtszeit vor allem der Begriff „Hygge“ eine wichtige Rolle. Dieser bedeutet so viel wie Gemütlichkeit und Zusammensein. Wo geht das besser als auf einem tollen Weihnachtsmarkt. So leuchtet der Park Tivoli in tausend verschiedenen Weihnachtslichtern auf und ist häufig die Nr.1 der Adventsmärkte in Kopenhagen. Auch der Hafen Nyhavn gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen und versprüht zur Weihnachtszeit seinen ganz typischen Charme entlang des Hafenkanals.

Spätestens wenn sich der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und anderen Köstlichkeiten vermischt, ist es um die Besucher geschehen. Aus diesem Grund lohnt sich ein Besuch von Kopenhagen ganz besonders zur Weihnachtszeit.

weihnachtsmarkt in koppenhagen

Beliebte Weihnachtsmärkte in Europa – Fazit

Weihnachtsmärkte gibt es in Hülle und Fülle und fast jeder Stadt. Dabei ist nicht jeder Markt so schön und ausgefallen, wie der andere. Mit der Zeit haben sich in ganz Europa ein paar ganz besonders schöne und beliebte Weihnachtsmärkte herauskristallisiert. Jeder ist einen Besuch wert, da jeder einzelne seine Besucher mit anderen Köstlichkeiten, lokalen Handwerksarbeiten und anderen Leckereien überrascht und überzeugt. Da die Auswahl schier unendlich erscheint, sollten Sie sich jedes Jahr vornehmen, einen anderen Weihnachtmarkt in einem anderen europäischen Land zu besuchen. So genießen Sie nicht nur die Weihnachtszeit jedes Jahr etwas anders, sondern lernen auch andere Kulturen, Menschen und Traditionen kennen. Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Europa, deren Besuch sich in jedem Fall lohnt!